Dart4000_Logo_2016

Low-Budget Youngtimer-Rallye

Nummer vier kommt und das ist sie: Die vierte Ausgabe der Dart 4000-Rallye geht 2016 bis nach Marokko. Wir werden tatsächlich den Kontinent wechseln und auf afrikanischem Boden fahren!

Damit ist die erste wichtigste Frage beantwortet.

Start

Die Rallye startet am Nachmittag/Abend des 8. Aprils 2016, wieder irgenwo im weiteren Umkreis von Zürich. Wir werden wohl am 19. April wieder unser Zuhause erreichen.

Teilnahme

Mit welchem Auto darf ich teilnehmen?

Grosse Überraschung, es ändert sich nichts. Wie gehabt:

  • Kaufpreis bis CHF 1500 bzw. EUR 1400 (das ist eigentlich viel zu viel für den deutschen Markt…).
  • Jahrgang bis einschliesslich 1993 oder älter.

Es gibt keine Hubraum-Grenzen. Wir freuen uns aber natürlich mehr über jeden alten Honda Jazz als über eine 5.0-Liter-S-Klasse. 😉

Was kostet der Spass?

Auch hier eine grosse Überraschung: es ändert sich nichts! Die Teilnehmergebühr beträgt CHF 100 (auch für deutsche Teilnehmer) und macht die Dart 4000 weiterhin zu einer absoluten Low-Budget Rallye. Mit der Gebühr decken wir hauptsächlich die Kosten für Aufkleber und Server sowie weiteres „Gedöns“, das wir für die Organisation benötigen. Wir verdienen nichts, sondern zahlen mit unserer Freizeit drauf – wir machen das natürlich alles zum Spass!

Es kommen natürlich alle Kosten für Benzin, Verpflegung und Übernachtungen auf euch zu. Ausserdem solltet ihr euch für ein paar kleine Scheine ein CB-Funkgerät besorgen. Falls ihr eure Reise per Live Tracking zeigen möchtet oder die zurückgelegte Strecke auf einer Karte sehen möchtet, käme noch ein GPS Tracker hinzu. Letzterer kostet ca. CHF 140, die SIM-Karte CHF 40.

Teams

Ein Team sollte unbedingt aus mindestens zwei Personen bestehen. Allein schon, damit man sich mit Fahren abwechseln kann. Aber das steht euch natürlich frei! Wir empfehlen euch mit anderen Teams zusammen zu fahren, damit kein Team allein unterwegs sein muss.

Eine Liste mit allen teilnehmenden Teams der Dart 4000 wird immer wieder aktualisiert, steht zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht bereit.

Strecke & Etappen

Da wir nicht fliegen, sind diese Länder schon mal sicher: Frankreich, Spanien, Marokko.

Nun liegt auch Gibraltar nicht eben um die Ecke und muss erst einmal erreicht werden. Genauer: etwa 2200km müssen überwunden werden um zumindest am zu Afrika nächstgelegenem europäischen Punkt zu gelangen. Damit wir auch etwas von Marokko haben, wollen wir diese Strecke möglichst rasch zurücklegen.

Alle Details zur Strecke, soweit bekannt, finden sich hier.

Angaben ohne Gewähr, wir behalten uns Änderungen vor. 😉

Aufgaben

Die eine oder andere Aufgabe werden wir uns wieder einfallen lassen!

Soviel ist schon mal sicher: ihr braucht eine Kamera und ab und zu eine Internetverbindung.

Ziel

Der Weg ist natürlich das Ziel, wenn man es klassisch betrachtet. Aber was unser wirkliches „Ziel“ ist: Autofreunde und Reiselustige zusammenbringen, neue Leute kennenlernen und eine coole Zeit haben.

Anmeldung

Leider keine Anmeldung mehr möglich.